Intensivtraining – Zeit für Details und Zusammenhänge

Nachdem in den Sommerferien das für alle offenen Mittwochstraining so gut angenommen wurde, haben wir uns entschieden, das Intensivtraining auch weiterhin immer für alle Grade offen zu halten, sprich, es können an jedem Mittwochstraining Aikidoka aller Grade teilnehmen.

Neu sind ab Oktober die monatlichen Themenschwerpunkte

Man kann im Aikido Techniken, Strategien und Prinzipien unterscheiden. Techniken sind uns allen bekannt, sie sind das Offensichtliche im Aikido. Auch Strategien sind noch relativ sichtbar, zum Beispiel Omote (Irmi) und Ura (Tenkan), Uchi und Soto. Prinzipien hingegen lassen sich wesentlich schlechter erkennen. Vielleicht noch am deutlichsten ist das Prinzip des kategorischen Verzichts auf Angriffstechniken erkennbar. Andere Prinzipien dagegen wie die Haltung (Posture) oder der Gebrauch des Körpers (Body form) sind schwerer zu fassen und Dinge wie Schwerthand (Tegatana), Zentrum (Hara) oder natürlich Ki (natürliche Körperkraft) kennen wir zwar alle als Begriffe, doch was sich dahinter verbirgt, bleibt oft sehr nebulös.

Wir – das heißt die Lehrer des Intensivtrainings – haben uns daher entschieden, den Prinzipien an den Mittwochabenen den ihnen gebührenden Platz zu geben und sie in den Fokus unseres Unterrichts zu stellen. Momentan ist der Plan, die Themen monatlich zu wechseln, ob das funktioniert, werden wir sehen. Wir werden die Themenschwerpunkte jedoch hier bekannt geben und ein paar Gedanken dazu mit Euch teilen.

Das Training findet entweder im DAN Dojo Neusäß-II-Dojo oder im DAN Dojo Haunstetten statt, aktuell wegen Baumaßen bis auf weiteres immer im DAN Dojo Neusäß-II-Dojo. Sollte das Training ausfallen müsse, geben wir hier und auf der Startseite Bescheid.